Die Küche – das Zentrum des Lebens

Es ist ein ungeschriebenes Gesetz, dass alle guten Partys in der Küche enden.

Am Anfang stand das Überleben. Die Zubereitung von Nahrung war und ist die primäre Funktion einer jeden Küche. Die Gemeinschaftsnutzung fand aber schon bei den ersten nachgewiesenen Strukturen einer Küche statt.

Grabungsfunde aus der vor­keramischen Jungsteinzeit um 8350 bis 7370 vor Christus bei Jericho zeigen Anordnungen einfacher Lehmöfen, offener Feuerstellen und Mahlsteine in den Innenhöfen strohgedeckter Lehmhütten.

Dieser „Prototyp“ der Küche erfuhr nun in seiner Entwicklungsgeschichte eine immer stärkere Aufwertung als bestimmen­des Element von Wohnräumen. Der Zweitnutzen als Treff- und Mittelpunkt des Familienlebens rückte dabei immer stärker in den Vordergrund.

Im Mittelalter trug sogar Leonardo da Vinci zur Erweiterung der Küche bei, indem er einen mechanischen Drehspieß erfand, der dann in der Renaissance großen Anklang fand. Im Übergang zum Barock wurde die Repräsentation stilbildend und das übertrug sich auch auf die Küche. Im Rokoko kam eine Erfindung hinzu, die heute fester Bestandteil jeder Küche ist: der Topf- oder auch Sparherd von Graf Rumford. Dieser setzte sich zudem für die Gestaltung günstiger Küchengeräte ein.

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks

Eine Küche soll vor allem praktisch und funktionell sein. Eine Küche soll Design haben. Ein Widerspruch? Nicht bei Küchenmöbeln nach Maß aus Schreinerhand – praktisch, funktional, langlebig und z. B. bei einem Umzug „mitnehmbar“, da immer erweiterbar und anpassbar. Auburger Wohnidee erstellt mit Ihnen eine Küchenplanung und setzt Ihre Vorstellungen und Wünsche an Funktionalität und Design um.

© Auburger Wohnidee | Bad Abbach

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück